0

Stoppt den blinden Hass!

Neonazis haben im Zentrum von Meran in der Ariston Galerie und teilweise auch in der Umgebung von Meran in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag Flugblätter mit rechtsextremen Inhalt angebracht.
Mit dem Titel „Die Demokratie führt zum Tod unseres Volkes“ leiten sie das Hass-schürende Flugblatt ein, das auf Türen von Wohnungsgebäuden, Geschäften und Büros angebracht wurde.
Im Text geht es um den Kampf gegen die Globalisierung und es wird zum Einwanderungsstop aufgerufen. Natürlich darf die Abschiebung der kriminellen Ausländer und der Nationalstolz nicht fehlen und so beenden sie den sehr poetischen Flyer mit “Damit die Nachwelt nicht vergisst, dass du ein brauner Idiot…ähh, ein Deutscher gewesen bist!”.

Das Flugblatt möchten wir euch lieber vorenthalten, denn die Standard-Argumente waren zudem bestimmt von einen Profi-Grafiker mit Paint bearbeitet worden um dem Ganzen ein wenig Pepp zu verleihen und ins Auge zu fallen(Naja, wahrscheinlich wollen die uns einfach lächelnd sehen…!)
Nichtsdestotrotz sollten wir und auch jeder andere Bürger sich Gedanken darüber machen, denn das Problem löst man bekanntlich am besten, wenn man es an der Wurzel packt! Also auch in der Öffentlichkeit „keinen Fussbreit den Faschisten“!!

English »

During the night between Wednesday and Thursday, neonazis flyposted rightwing extremist posters in the Ariston Galerie and surrounding area, in the centre of Meran.

The hate filled content, with the title „Democracy will lead to the death of our people“, were pasted up on the doors of homes, shops and offices.

The text included information about the fight against globalisation and called for a stop to immigration. Naturally the text also had to include something on deportation of criminal foreigners and a bit of national pride. The very poetic piece ended with „to ensure prosterity doesn’t forget that you were a (stupid nazi idiot) German“.

We’d prefer not to show you the poster, but the standard arguments were also accompanied by a design clearly done in MS Paint to give the whole thing a little sparkle (maybe they just wanted to give us a laugh). Nevertheless, we, as well as every citizen, should give the whole occurrence a little thought, as the best way to solve a problem is to tackle its root. So, loud, proud and in public „stop nazis“!